Rice & Carry

Rice & Carry


Wie wird aus einem Reis- oder Jutesack eine Tasche?

Vorab – es ist ein langer Weg mit vielen Begegnungen.

Reis- und Jutesäcke sind in Sri Lanka Einwegprodukte, die nach dem Gebrauch meist auf dem Müll landen oder einfach daheim verbrannt werden.

Einige Menschen sammeln die Säcke jedoch ein und verkaufen sie zur Wiederver- wendung vom Fahrrad aus – und genau von diesen Menschen beziehen unsere Partner vor Ort ihre Säcke. Dann werden sie von Hand von den beiden Mitarbeiter- innen Vanitha und Sunithalalini gewaschen, getrocknet und gebügelt. Zum Waschen wird ein Mix aus Wasser, Kokosnussessig, Backpulver und etwas Aromaöl verwendet. Und da das Abwasser keine Chemikalien enthält, freuen sich auch die Pflanzen im Garten, die Bananenstauden und Limettenbäume.

Bevor die Näherinnen die Säcke dann in die verschiedensten Produkte verwandeln, werden sie noch einmal behutsam auf Löcher und Flecken untersucht.

Momentan beschäftigen unsere Partner ca. 20 Näherinnen in Heimarbeit, nach Möglichkeit kommen sie in die Manufaktur oder sie bekommen das Material gebracht – und Zeit für ein Schwätzchen und zum Austausch ist dann auch immer.

Nach dem Nähen prüfen die Qualitätskontrolleur/-innen Jeyapiratha, Dinuja und Niro alle Produkte auf kleine Fehler und Mängel. Jede-/r hat eine feste Aufgabe, so vermeiden wir Chaos in der Fertigung und ein reibungsloser Ablauf ist garantiert.

Wie Sie sehen, sind in den Fertigungsprozess zahlreiche Menschen eingebunden und wir freuen uns sehr unsere Partner in Sri Lanka unterstützen zu können.

Die Marke Rice & Carry ist ein voll anerkanntes Mitglied der World Fair Trade Organisation (WFTO). Alle Produkte werden nach den 10 Fair-Trade-Prinzipien hergestellt.

Neben den angestellten Handwerker/-innen arbeitet Rice & Carryr mit kleinen Familienunternehmen und Frauenverbänden in der Ostprovinz von Sri Lanka zusammen.

Rice & Carry ist hinsichtlich des Produktionsprozesses transparent. Besuchen Sie unsere Manufaktur in Komari und werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen – gern planen wir den Besuch bei Ihrer nächsten Sri Lanka Reise ein (link zu unseren Sri Lanka Reisen)

Rice & Carry stellt sicher, dass alle Beschäftigten ein monatliches Einkommen über dem nationalen Mindestlohn erhalten und zahlt zudem in einen Pensionsfonds ein.

Rice & Carry überwacht regelmäßig seine Lieferfirmen, um sicherzustellen, dass keine Kinder- oder Zwangsarbeit involviert ist.

Rice & Carry unterstützt insbesondere Frauen aus ländlichen Gebieten, damit sie ihr Potenzial entfalten können – und ist stolz darauf, dass sie sich zu kreativen und qualifizierten Handwerkerinnen entwickeln.