Tibetische Gebetsfahnen mit 8 glücksverheißenden Zeichen
Tibetische Gebetsfahnen mit 8 glücksverheißenden Zeichen
Tibetische Gebetsfahnen mit 8 glücksverheißenden Zeichen
Tibetische Gebetsfahnen mit 8 glücksverheißenden Zeichen

Tibetische Gebetsfahnen mit 8 glücksverheißenden Zeichen

Normaler Preis €11,89
Stückpreis  pro 
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Man kennt sie aus Nepal, die herrlich bunten Gebetsfahnen, die zahlreich auf Dächern, Tempeln, Brücken, Berggipfeln oder heiligen Quellen im Wind wehen. Für die Menschen in Nepal haben sie eine tiefe Bedeutung und sollen stets an das Göttliche erinnern. Die Farben stehen für die fünf Elemente, jedes Zeichen hat seine eigene Bedeutung. Durch das Aufhängen von Gebetsfahnen werden Leiden oder Probleme dem Wind übergeben, dadurch transformiert und das Leben kann wieder fließen. Durch die Einwirkungen von Sonne, Wind und Regen lösen sich die Gebetsfahnen auf – so kann der Segen in die fünf Elemente übertragen werden und dort wirken.

Die Symbole der acht glücksverheißenden Zeichen sind sehr bedeutungsvolle religiöse Symbole des Buddhismus, die die Fortschritte auf dem buddhistischen Pfad zur Erleuchtung beleuchten.

Der juwelenbesetzte Schirm – Schutz der Lebewesen vor schädlichen Einflüssen und Krankheit.

Die zwei Goldfische - symbolisieren das Glück aller Lebewesen in einem Stadium von Furchtlosigkeit, ohne Gefahr zu laufen im Samsara (Ozean des Leidens) zu ertrinken. Sie wandern frei und spontan von Ort zu Ort und von Unterweisung zu Unterweisung genauso wie Fische frei und ohne Furcht durchs Wasser schwimmen.

Die ‚Urne der Weisheit - steht für Gesundheit, Langlebigkeit, Wohlstand, Fülle, Weisheit und das Phänomen des Raums, wobei 'Raum' eine besondere Bedeutung des Elements des Vier Elemente und der Fünf reinen Lichter ist.

Die Heilige Lotosblume - die die „ursprüngliche Reinheit“ der Körper, Sprechen und Geist symbolisiert, schwimmt über den schlammigen Wassern des Festhaltens am Vergänglichen und der Begierde; sie steht für das volle Blühen von gesunden Taten in glückseliger Befreiung.

Die rechtsdrehende weiße Schneckenmuschel - die den schönen, tiefen, melodiösen, durchdringenden und allgegenwärtigen Laut des Buddhadharma repräsentiert, der die Jünger aus ihrem tiefen Schlummer der Unwissenheit weckt und sie drängt ihr eigenes Wohl und das der anderen zu erreichen.

Der Endlose Knoten oder Ewige Knoten - das Glückszeichen verdeutlicht durch eine lockige Schlaufe das Emblem für Liebe. Darüber hinaus repräsentiert er die Verwobenheit von Weisheit und Leidenschaft, die Einheit von Weisheit und Methode und die Einheit von Weisheit und Leidenschaft bei der Erleuchtung.

Banner oder Flagge - Innerhalb der tibetischen Tradition existiert eine Liste von elf verschiedenen Formen des Siegesbanners, die für elf spezifische Methoden stehen, um Verunreinigungen zu überwinden. Viele Variationen im Design der Dhvajas kann man auf den Dächern tibetanischer Klöster sehen, die den Sieg Buddhas über die vier Maras symbolisieren.

Das Rad des Gesetzes oder Dharmachakra - In den meisten Darstellungen besitzt das Rad der Lehre acht Speichen, Symbole des Achtfachen Edlen Pfades zur Befreiung. In der Symbolik stimmt dieses Glückszeichen mit dem Rad eines Streitwagens überein, mit dem die Feinde bezwungen werden. Denn die Einheit von Ethik, Konzentration und Weisheit sind die „Waffen”, mit denen die eigentlichen Gegner, die eigenen verblendeten Handlungen und Geistesplagen besiegt werden.

Wo diese acht Glückszeichen vorhanden sind, wird sich die Tugend der Glückseligkeit erhöhen.

Material: 100% Baumwolle, einseitig bedruckt
Farben: gelb, grün, weiß,rot und blau
Größe der Fahnen: 25x21 cm
Länge der Schnur: 205 cm